Über mich

WER ICH BIN – UND WARUM


Ich liebe die Kunst und den künstlerischen Schaffensprozess. Es macht mir Freude, meine Kenntnisse in diesem Bereich mit anderen Menschen zu teilen. In meinem Atelier kann ich beides: meine eigene Kunst kreieren und ausstellen. Und in Workshops Menschen jeden Alters kreative Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln.

Warum male ich immer wieder anders? Weil mich so viel interessiert. Deshalb ist das Spektrum meiner Arbeiten auch so breit. Acryl und Lack, Tuschen und Pastelle, Collagen auf Leinwand oder Papier, spontane Mixed Media Arbeiten, unterschiedliche Formate. Oft male ich mit Sand oder mische Erde mit Farbe oder Pigmenten. Ich verwende kraftvolle Farben, die sich türmen oder in sanften Lasuren erscheinen. Manchmal finden alltägliche Dinge ihren Weg in meine Bilder. So entsteht ein neuer, überraschender Kontext. Der Moment der Überraschung ist mir wichtig und das möchte ich auch weitergeben an alle Besucher in meinem Atelier.

Mein fotografisches Vorbild ist Walker Evans. Seine Arbeiten finde ich ästhetisch hoch anspruchsvoll und sie beschönigen nichts. Die lyrische Beobachtung, die seinen Werken zugrunde liegt, habe ich auch für meine eigenen Arbeiten als grundlegendes Prinzip entdeckt. Am Anfang meiner Fotografien steht daher immer die genaue Beobachtung. Oft ist es nur eine Kleinigkeit, die dann zum Sujet meines Bildes wird. Oder ein anderer Blickwinkel, eine ungewohnte Perspektive, die erst auf den zweiten Blick das Wesentliche preisgibt. Ich verzichte bewusst auf Bildbearbeitungen. Das Natürliche, das Ursprüngliche steht im Mittelpunkt.

Mein Weg bis hier: Kunstgeschichtliche Studien und eigene künstlerische Arbeiten waren immer Teil meines Lebens. Neben meinem Studien-Abschluss in Jura, dem Familienleben mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen und meiner Berufstätigkeit als Juristin hat die Kunst sich langsam von der Nebensache zur Hauptsache entwickelt. Warum? Aus Liebe zur Malerei und zur Fotografie mit all ihren Möglichkeiten und Farben.

Meine praktischen künstlerischen Fähigkeiten habe ich kontinuierlich in verschiedenen Mal- und Zeichenkursen in Köln, Düsseldorf und Neuss erweitert, zuletzt bei der Neusser Künstlerin Renate Linnemeier. Seit vielen Jahren leite ich erfolgreich Kurse für kreatives Gestalten an Schulen und im eigenen Atelier.

Ich bin gebürtige Neusserin und freue mich sehr, dass ich jetzt mit meinem Atelier Kunst am Platz einen neuen Heimathafen mitten in Neuss habe. Willkommen!

 

Ausstellungen

2010      Gemeinschaftsausstellung Niederrhein-Klinik, Korschenbroich
2011      Gemeinschaftsausstellung Ateliergemeinschaft Rheintorstraße, Neuss
2012      Gemeinschaftsausstellung KunstStücke im RomaNEum, Neuss
2014      Gemeinschaftsausstellung mit  Anne Schlüter Atelier für Gestaltung, Neuss
2015      Gemeinschaftsausstellung mit Astrid Klingen Schmuckdesign, Düsseldorf
2016      Winterausstellung mit Astrid Klingen „Malerei & Schmuck“ im Atelier KUNST am PLATZ, Neuss
2017      Ausstellung „Klatschmohn“, Kultursommer Rommerskirchen
2017      Jahresausstellung im Atelier KUNST am PLATZ, Neuss